VICE GOLF ALS PARTNER DER DEUTSCHEN GOLF LIGA

Als mittlerweile etabliertes Ligasystem im deutschen Spitzen-Amateursport organisiert die Deutsche Golf Liga die Austragung von 460 Damen- und Herrenteams. Vice Golf ist als offizieller Ball des Ligasystems von Bundesliga bis Landesliga vertreten. 3.300 Spieler, viele Vice Golfer darunter, stellen die Qualität unserer Produkte immer wieder auf die Probe und sind begeistert von der Qualität.

Im Gegensatz zum vorhereigen System, als dieses Teamevent des Deutschen Golfsports nur an einem verlängerten Wochenende pro Jahr ausgetragen wurde, bietet die Aufmachung von fünf verschiedenen Spieltagen mehr Fairness und Ausgeglichenheit. Die Faktoren „Tagesform“ und „Glück“ sind bei fünf verschiedenen Events deutlich geringer als an einem einzelnen Wochenende.

Auch in diesem Jahr - wie bereits in den fünf Jahren zuvor - ist Vice Golf ein fester Bestandteil des Ligasystems und sorgt für rundum zufriedene Gesichter!

Die Einzelheiten

VICE GOLF ALS PARTNER DER DEUTSCHEN GOLF LIGA

Als mittlerweile etabliertes Ligasystem im deutschen Spitzen-Amateursport organisiert die Deutsche Golf Liga die Austragung von 460 Damen- und Herrenteams. Vice Golf ist als offizieller Ball des Ligasystems von Bundesliga bis Landesliga vertreten. 3.300 Spieler, viele Vice Golfer darunter, stellen die Qualität unserer Produkte immer wieder auf die Probe und sind begeistert von der Qualität.

Im Gegensatz zum vorhereigen System, als dieses Teamevent des Deutschen Golfsports nur an einem verlängerten Wochenende pro Jahr ausgetragen wurde, bietet die Aufmachung von fünf verschiedenen Spieltagen mehr Fairness und Ausgeglichenheit. Die Faktoren „Tagesform“ und „Glück“ sind bei fünf verschiedenen Events deutlich geringer als an einem einzelnen Wochenende.

Auch in diesem Jahr - wie bereits in den fünf Jahren zuvor - ist Vice Golf ein fester Bestandteil des Ligasystems und sorgt für rundum zufriedene Gesichter!

Wie ist der Spielmodus?

Die 1. Bundesliga besteht aus zehn Herrenteams und zehn Damenteams. Dabei wird aufgeteilt in die 1. Bundesliga Süd und 1. Bundesliga Nord, in der jeweils fünf Mannschaften spielen. Jedes Team trägt einen Spieltag in seinem Heimatclub aus und gastiert jeweils einmal bei den vier Mitstreitern.

An einem Spieltag werden zwei Runden, also 36 Loch gespielt. Die erste Runde wird als „Einzel Zählspiel“ gespielt, wobei jede Mannschaft acht Spieler auf den Platz schickt und das Ergebnis aller Teameinzelspieler addiert wird. Am Nachmittag wird der Modus zum „Vierer Zählspiel“ geändert und vier Vierer (also acht Spieler) kämpfen im klassischen Vierer auf dem Platz. Am Tagesende werden die zehn besten Spielergebnisse jeder Mannschaft gewertet, sodass die schlechtesten zwei Ergebnisse automatisch gelöscht werden.

Der Sieger eines Spieltags erhält fünf Punkte, der nächstplatzierte jeweils einen Punkt weniger. Die Anzahl der Punkte wird pro Team nach fünf Spieltagen addiert und die besten zwei Teams der 1. Bundesliga Süd sowie der 1. Bundesliga Nord (Damen und Herren) treffen sich zum großen Finale (dem „Final Four“) in einem neutralen Golfclub. Dort wird dann im Kampf um die Deutsche Meisterschaft der Deutschen Golf Liga der Meister gekürt.

Die viert- und fünftplatzierten der 1. Bundesliga am Ende des Klassements steigen in die 2. Bundesliga ab. Da es insgesamt vier 2. Bundesligen gibt (Nord, West, Mitte, Süd), steigt aus diesen Ligen jeweils die erstplatzierte Mannschaft in die 1. Bundesliga auf. Auch in allen der 2. Bundesligen steigen die viert- und fünftplatzierten ab, dafür steigen aus insgesamt acht Regionalligen die jeweils erstplatzierten Teams auf. Dieses System setzt sich bis in die Landesliga fort, wobei Teams aus der Landesliga nicht absteigen können, da sie am „unteren Ende“ des Ligasystems stehen.

WARUM IST DIE DEUTSCHE GOLF LIGA SO WICHTIG?

Die Deutsche Golf Liga (DGL) hat sich zum Aushängeschild des Deutschen Spitzenamateursports etabliert. Für Vice Golf ist es eine Ehre und ein Qualitätsmerkmal zugleich, dieses Ligasystem als offizieller Ball unterstützen zu können und von den besten Amateuren des deutsche Golfsports gespielt und auf den Prüfstand gestellt zu werden. Zahlreiche Spieler der 1. und 2. Bundesliga sind mit Ihrem Potential ausgestattet, nicht nur im amerikanischen Collegegolf zu brillieren, sondern auch in Zukunft als Tourspieler erfolgreich zu sein.

Das Feedback dieser Spieler zu unseren Golfbällen ist sehr wertvoll und ermöglicht es uns, mögliche Schwächen zu erkennen und weiter daran zu arbeiten. Der Markenname „Vice Golf“ in Verbindung mit der Deutschen Golf Liga erhöht nicht nur den Bekanntheitsgrad der Marke „Vice Golf“, sondern ist für Vice Golf die optimale Möglichkeit, die Qualität des Produktes auf den Prüfstand zu stellen. Das Feedback der Topamateure zum VICE-Ball ist durchgehend positiv und führte dazu, dass mehr als 140 Teams auf Vice Golfbälle vertrauen und diese erfolgreich im Ligasystem einsetzen!

INWIEFERN IST VICE GOLF IN DIE DEUTSCHE GOLF LIGA INVOLVIERT?

Obwohl die Wahl des Golfequipments auf dem Niveau der Bundesligaspieler enorm mit Markenloyalität verbunden ist, vertrauen mehr und mehr Teams aller Ligen auf unsere Produkte und sind von der Qualität voll überzeugt. Ob der amtierende Bayerische- und ehemalige Deutsche Meister Daniel Schmieding vom Golfclub Olching oder Bundesligateams aus München, die Premiumserie Vice PRO, PRO SOFT und PRO PLUS findet im höchsten deutschen Amateursport große Anerkennung.

Darüber hinaus machten über 30% der restlichen 400 Teams von unserem Vorteilsangebot zum Beginn der Saison Gebrauch, sodass wir stolz auf die erste Resonanz der Teams auf VICE GOLF als offizieller Ball der Kramski Deutsche Golfliga sind. Für alle diejenigen Kramski Deutsche Golfliga Teams, die mehr Information zu unserem DGL Engagement und den Sonderkonditionen benötigen, sind wir unter dgl@vicegolf.com zu erreichen.




Mehr von VICE

NEWSLETTER

Trends, Angebote und Gutscheine per E-Mail erhalten!
Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.
Abmelden jederzeit möglich.

WIR AKZEPTIEREN
VERSAND MIT