Vice Golf x Basketball: Get in the Hoop!

Vice Golf´s neu entstandene Partnerschaft mit der National Basketball Association (NBA) weckt kreative Ideen, die Überschneidungen der beiden beliebten Sportarten attraktiv in Szene zu setzen – kürzlich an einem spektakulären Aussichtsort in San Pedro, Los Angeles, umgesetzt.

 

„Basketball mit Meeresblick“, so beschreibt die LA-Times den Basketball-Court in San Pedro, Los Angeles. In Wirklichkeit aber ist der Angels Gate Park ein Lebensgefühl, ein Ort, an dem Straßenbasketball inmitten beeindruckender Natur gelegen ist, ein außergewöhnlicher Platz für Jugendliche, Freizeitbasketballer aber auch ambitionierte 2-gegen-2 Duelle, die dort ausgetragen werden. Prominente wie Michael Jordan wurden mehrfach dort gesichtet.


Als das Vice Golf Team am Drehtag morgens um 07:03 Uhr am Parkplatz des Angels Gate Park ankommt, steht Erik Anders Lang, Produzent und Regieleiter, schon an sein Auto gelehnt, lachend. Anstatt die deutsche Pünktlichkeit infrage zu stellen, blickt er in die Runde und meint eher fordernd als fragend: „You guys need some coffee?!“

Bekannt aus zahlreichen TV-Produktionen lässt Erik Anders Lang auf sein nächstes „Adventure in Golf“ ein, Basketball und Golf in einem Spot. So machen sich golfende Basketballer auf, die kleine weiße Kugel, aber auch die große weiße Kugel (ein speziell angefertigter VICE-Basketball ist mit dabei) im Korb unterzubringen. In authentischster Manier treffen die Basketballer in Golfmontur und geschultertem Bag am Basketball-Court ein und beindruckten erst einmal mit gekonnten Dreier-Würfen. Für den klassischen Golfer, dessen Fokus auf dem großartigsten Zeitvertreibe der Menschheitsgeschichte liegt, mag eine Golfwerbung, die auf dem Basketballcourt gedreht wird, sehr fern sein, aber was anfänglich abstrakt klingt, erklärt sich, wenn man den zweiten Teil der Geschichte betrachtet.


Zurück zum Basketballcourt: Zwischen sich ändernden Lichtverhältnissen, Batteriewechseln der Filmcrew und Trinkpausen für Crew-Hund Snowball werkelt Produzent Erik immer wieder an kleinen Änderungen am Set, ergänzt Komponenten, streicht diese wieder und gluckst vor Freude, wenn er Zwischenergebnis auf dem Bildschirm sieht, flucht, wenn ein Flugzeug im Hintergrund die Tonaufnahme stört.

Der Spot verkörpert den Slogan „Embrace Your Vice“ – „gib Dich Deinem Laster hin“ bildlich. Genieße all das, was Du tust, lache, kämpfe und sei mit Leidenschaft am Werk.

Nach kurzer, aber nahrhafter Fastfood-Essensaufnahme verlagert sich das Geschehen auf den unweit gelegenen Golfplatz im Norden Hollywoods, der die „Basketball-Golfer“ bereits erwartet. Dort werden weitere Einstellungen und Aufnahmen von denselben Schauspielern, diesmal als Golfer in Basketballbekleidung, aufgenommen. Gefährliche und weniger gefährliche Nahaufnahmen, zahlreiche Winkel und Einstellungen fangen die „Vice-Experience“ lebhaft ein, die „Basketball-Golfer“ leben ihr „Vice“, den Golfsport, und feiern die gemeinsame Zeit lautstark und authentisch, was sichtlich zu Verwirrung unter einigen der geneigten Golf-Aficionados führt – halb verachtend, halb überrascht beobachten sie das Spektakel – man merkt, das traditionelle Golf-Mantra bröckelt, als einige nach reifer Überlegung einen Gang zur „Filmcrew“ wagen und sich erkundigen. Anfänglich skeptische Blicke weichen auf und ändern sich in schmunzelnde Zustimmung, als wären Einige über ihren eigenen Schatten gesprungen und hätten gemerkt, dass ihr liebster Zeitvertreib auch mit modernen Elementen weiter lebendig bleiben kann. Im schwächer werdenden Licht beendet die Crew um Erik Anders Lang den Shooting Tag mit einem großen Dankeschön an alle Mitwirkenden und die Vice-Crew.

Das Ergebnis gibt es in Kürze auf dem Golfchannel sowie auf unseren Social Media Channels zu sehen, seid gespannt!