Jerry Bass: Der Hole In One Jäger

Die Wahrscheinlichkeit, ein Hole In One zu schlagen, ist nicht gigantisch hoch. Die Wahrscheinlichkeit, zwei Holes in One innerhalb von drei Loch zu schlagen, sind gelinde gesagt sehr viel geringer, 1 zu 65.000.000, wie eine lokale Zeitung aus Süd-Florida schreibt. Wir haben den Kerl gefunden, der bewiesen hat, dass es geht: Jerry, 79 Jahre jung, Vice Golfer, fröhlich, zuvorkommend und verheiratet (wichtig für die Leserinnen, die sich eventuell nicht nur in diese Geschichte verlieben werden).

 

Während wir diese Geschichte am Schreibtisch zusammenführen, jagt Jerry wahrscheinlich den nächsten Hole In One Rekord. Der sportliche, aktive Golfer ist seit mehr als 67 Jahren auf dem Golfplatz zu finden, im Alter hat es ihn nach Port Orange (Florida) gezogen, dort, wo man mindestens 11,5 von 12 Monaten im Jahr Golfen kann. Seine Eltern waren Golfer und brachten ihn im Jahr 1952 zum Golf – ein ambitionierter Freizeitsportler, wie er selbst sagt, spielt meist Pars, gelegentlich Birdies, jedoch deutlich mehr Bogeys. Ein Hole In One war ihm bisher nicht vergönnt, genau gesagt nicht bis vor 18 Monaten, als der damals 78 Jährige das erste Mal eine “1” auf seiner Scorekarte vermerken konnte.

Ruhestand oder Karrierestart

Man könnte glauben, dass Jerry die Schläger danach in die Ecke gestellt hätte, sich zurückgelehnt hätte und sein Lebensziel im Golfsport erreicht hätte, doch das Gegenteil war der Fall: Blut geleckt wird er heute als Hole In One Jäger bezeichnet, denn weitere “Einsen” auf der Scorekarte folgten, erst einige Monate nach dem ersten Hole in One, dann im Februar 2019 im Rahmen eines Pro-Am Events auf seinem Heimatplatz Crane Lakes gleich doppelt. Auf dem 13. Abschlag stehend schlug der Wahl-Floridianer ein “etwas dünnes Eisen 8 aus 120 Metern”, der Ball landete Anfang Grün und machte einen schwungvollen Flip nach vorne, ehe er zentral die Fahnenstange traf und im Loch versank. Der Jubel war groß, hatte Jerry genau an diesem Loch bereits zuvor ein Hole in One geschlagen, wurde die 13 endgültig zu seiner Glückszahl auf dem Golfplatz.

Ein Hole In One pro Runde ist nicht jedem genug

Zwei Löcher später, am 15. Loch, stand das nächste Par 3 bevor und die Mitspieler scherzten schon, ob ein weiterer präziser Schlag wie zuvor gelingen würde. Wohl wissend, dass diese Runde bereits jetzt schon eine besondere war, teete Jerry, mit einem Eisen 7 in der Hand, seinen Vice 1 (PRO NEON LIME) auf, um einen perfekt getroffenen Ball in Richtung Grün zu befördern. Dass dieser Ball zwei Meter vor der Fahne aufkam, Spin annahm und ebenfalls Mitte Loch verschwand, sorgte für ungläubiges Gelächter, ehe die Hände in die Höhe gerissen wurden, erneut Umarmungen ausgetauscht wurden, inmitten von Jubelrufen. Zwei Holes in One innerhalb von drei Loch, 20 Minuten, nur vier Schläge dazwischen, davon hatte noch keiner gehört.

“Ich hab´s schon gehört”, war die Reaktion seiner Ehefrau, als er nach Hause kam


Jerry´s Frau nahm es beinahe gelassen, als er nach Hause kam und begrüßte ihn grinsend mit den Worten “Ich hab´s schon gehört.” Fast enttäuscht erwiderte Jerry dann, ob sie von beiden Holes in One wisse, woraufhin ihr “das Gesicht entglitt” und sie ähnlich wie alle Vice Golf Mitarbeiter sich die Augen rieb, fragte, ob das sein Ernst sei und sich die unterschriebene Scorecard zeigen ließ, die Jerry aus der Hosentasche zog.

“Für den Vice PRO NEON LIME bekomme ich den ein oder anderen skeptischen Blick, aber es man sieht ihn einfach am Besten”, spricht Jerry über seinen Ballwahl

Angesprochen auf seinen NEON LIME farbenen Vice Golfball sagen Jerry und seine Frau offen, dass sie am Anfang skeptisch waren, ob man die Farbe denn so gut sehe, aber bereits nach den ersten Schlägen war klar, dass der Vice PRO NEON LIME “der am einfachsten zu sehende Ball auf dem Golfplatz ist, den ich je gesehen habe!”, sagt Jerry. Auch wenn ihn seine Golfkumpels noch etwas necken, können sie ihm in Sachen Sichtbarkeit nur zustimmen – und zwei Holes in One innerhalb von drei Loch sprechen daneben ja auch für die Qualität!
Irgendwie haben wir im Gefühl, dass da noch mehr Holes in One von Jerry folgen werden, vielleicht wird dieser Beitrag ja schon bald erweitert…